Neuigkeiten

NEU:

Die Hochschultage für Nachhaltigkeit 2021 starten am 7. Juni!

Alle Infos hier auf unserer Sonderseite

NEU:

Gemeinsam mit Fesa und Wandelwerk: Workshop-Reihe: Innere und äußere Ressourcen stärken – Psychologie im Umweltschutz (Online)
Aufgrund des Klimawandels und sozialer Ungerechtigkeit sollen unser Konsum- und Mobilitätsverhalten und Energieverbrauch tiefgreifend verändert werden. Wenn individuelle und kollektive Verhaltensänderungen gefordert sind, braucht es den Blick aus der Psychologie. Hierzu wurde vom Wandelwerk e.V., in Zusammenarbeit mit dem fesa e.V., das Projekt „Innere und äußere Ressourcen stärken – Psychologie im Umweltschutz“ ins Leben gerufen, welches vom Freibuger Fonds Bildung für nachhaltige Entwicklung getragen wird. Wir als Initiative Nachhaltigkeitsbüro sind Gastgeberin und Mitorganisatorin.

In Anlehnung an das „Freiburger Kleeblatt“ werden vier Kernthemen in vier Modulen aufgegriffen: 

Modul 1 (Soziale Gerechtigkeit): Grundlagen nachhaltiger Entwicklung. Vom Club of Rome bis zu den Social Development Goals (SDGs): Was sind die Ursprünge der Nachhaltigkeit und wie werden sie global umgesetzt?

Modul 2 (Umweltschutz): Psychologie der Nachhaltigkeit. Ansatzpunkte und Barrieren. Was treibt uns persönlich an, nachhaltig zu sein? Von welchen Kampagnen hängt der Erfolg ab?

Modul 3 (Ökonomie): Gemeinsam ein gutes Leben gestalten. Fällt uns in einer konsumorientierten Welt manchmal Dankbarkeit und Achtsamkeit schwer? Was könnte für eine nachhaltigere Welt bereichernd sein?

Modul 4 (Soziales): Wie Nachhaltigkeitskommunikation gelingen kann. Wie können wir in der heutigen Gesellschaft sinnvoll und effektiv über Nachhaltigkeit reden und unsere Anliegen verbreiten, ohne den Zeigefinger zu erheben?

Termine: jeweils mittwochs 16 – 19 Uhr als Videokonferenz „Zoom“: 9. Juni, 16. Juni, 23. Juni, 30 Juni    

Infos und Anmeldung findet ihr hier: https://www.fesa.de/2021/innere-und-aeussere-ressourcen-staerken-psychologie-im-umweltschutz/